ÜBER DIE BEDROHUNGEN DER DEMOKRATIE IN DEUTSCHLAND

MITGESTALTEN, MIT ERHALTEN

Vom 10.01. – 15.01.2021 im IG BCE-Bildungszentrum Kagel-Möllenhorst

Seminar-Nr:    HV-003-517401-21

• Öffentlicher Diskurs
• Extremismus
• Populismus
• Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Demokratie ist super: Wir sind frei und gleich geboren, dürfen wählen, unsere
Meinung äußern, unsere Persönlichkeit entfalten, uns an Wahlen beteiligen und in Parteien, Verbänden und Initiativen mitwirken. Viele demokratische Werte wie Solidarität, Gerechtigkeit oder Gleichheit finden wir in den Werten der Gewerkschaften wieder. Auf der anderen Seite erleben wir aber auch extremistische Anschläge in Deutschland, populistische Parteien in unseren Parlamenten und feindselige Debatten in der Öffentlichkeit.

In diesem Seminar gehen wir der Frage nach, wer oder was unsere Demokratie eigentlich bedroht? Wir beschäftigen uns mit Extremismus, Populismus und Diskriminierung im Alltag. Was haben soziale Ungerechtigkeit, Diskriminierung oder die öffentliche Debatte damit zu tun? Wir versuchen, Fragen wie diese zu beantworten und Handlungshilfen zu erarbeiten, mit denen wir unsere Demokratie schützen können.

Zielgruppe: junge interessierte Mitglieder und Arbeitnehmer*innen / Mitglieder in Jugendgremien auf Bezirks-, Landesbezirks- und Bundesebene

Freistellung: Bildungsurlaub/-freistellung möglich

Die Anmeldung zu den Seminaren erfolgt über deinen zuständigen Bezirk!
Dir entstehen keinerlei Kosten, das Seminar ist für IG BCE Mitglieder kostenlos.

Nach oben