Zum Beispiel

Eindrücke aus unseren Seminaren

Ein Titel im Programm ist oft wenig aussagekräftig. Deshalb hier ein Ausschnitt aus unseren Seminaren: Was so läuft im Bildungszentrum ...

Wie tolerant sind wir wirklich?

Foto: 

BZ Kagel 2013

Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus findet zur Zeit in Kagel das Seminar "Wie tolerant sind wir wirklich? statt. 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich diese und andere Fragen rund um die Themen Rassismus und Toleranz.  weiter

Gute Ausbildung/Gute Arbeit 2020

Gute Ausbildung / Gute Arbeit 2020 (17.02. – 22.02.2013) Als wir, die 16 Auszubildenden der Ardagh Group, am Sonntag in der Bildungsstätte Kagel-Möllenhorst ankamen, haben wir erstmal ein Spiel zum Kennenlernen gemacht. Während der Seminarwoche haben wir uns zu vielen Themen in Gruppenarbeit Wissen aneignen dürfen.  weiter

Beteiligungsorientierte Interessenarbeit

Gewerkschaftsarbeit "verkaufen"??? Darum geht''s nun wirklich nicht! Da ist viel mehr drin! Davon ist die Gruppe nun überzeugt: Man kann dafür sorgen, dass alle über unsere Themen, unsere Arbeit reden.  weiter

Kalender der Freizeitangebote des Bildungszentrums

Auch in den seminarfreien Zeiten ist eine Menge geboten. Die Auflistung hier im Netz soll nicht nur der mentalen Vorbereitung dienen: für manche Angebote - wie z.B. dem Fotokurs - ist es sinnvoll, die eigene Ausrüstung dabei zu haben. Neben den Veranstaltungsangeboten nicht vergessen Schuhe für die wanderfreundliche Umgebung oder die Sportbekleidung für Fitnessraum und Kegelbahn einzupacken!  weiter

Seminar „Arbeitszeit“ erfolgreich gestartet

Foto: 

bz-kagel

Mit dem Seminar „Arbeitszeit – Grundlagen“ hat das Bildungszentrum jetzt einen weiteren Grundlagen-Baustein in das Seminarprogramm aufgenommen. An diesem ersten Seminar im Bildungszentrum Kagel-Möllenhorst nahmen neun Betriebsräte teil. Der Themenspeicher reichte von Gleitzeit bis Rufbereitschaft.  weiter

„Geschäftsführung des BR“ oder das „WIE“ entscheidet!

Dieser Frage gingen die Teilnehmer nach und fanden nach intensiver Analyse und genauem Hinschauen auf alle Betriebsräte im Gremium ihre ganz individuellen Antworten: bspw.:Beziehungen gestalten und Netzwerke pflegenProbleme und Herausforderungen gemeinsam erkennen und gemeinsam bearbeiten;Das Tagesgeschäft und die Initiativ-Möglichkeiten aus dem Betriebsverfassungsrecht lösungsorientiert und nach Aufgaben anpackenGemeinsam entsprechende Verbindlichkeiten für die Betriebsratsarbeit in einer Geschäftsordnung festlegen  weiter

Nach oben